2 days, 2 hours, 37 minutes, until:
Gil Edwards & Band

Wenn Ihr Euch anmeldet...
Suche
Benutzermenü

PostHeaderIcon Also zur Biene...

Und wieder haben die meisten daneben gelegen - nicht Olafs Sabine ist
es, die wir gesucht haben, denn die wird ja auch nicht mit ie
geschrieben. (Aber eigentlich kann Olaf seine Sabiene ja auch schreiben,
wie er will.)

Eine Umkleidekabiene gibt es natürlich gar nicht, schließlich gibt es ja
auch keine Umkleidekawespe.

Und, was der Öffentlichkeit bisher vielleicht verborgen blieb, die
gemeine Honigbiene ist wahrscheinlich schon seit ca. 40 Jahren
ausgestorben. Ganze Bienenvölker wurden seinerzeit durch die
Varroa-Milbe hin gerafft. Die vermeintlich letzte frei fliegende
Honigbiene wurde am 14. August 1973 vom Bezirksförster des
Kreises Dörrmoschel (bei Kaiserslautern) erschossen.

In den darauf folgenden Jahren gelang es allerdings dem bekannten
Bienenforscher Professor Lauritz Freiherr zu Lang und Nese aus dem
Erbgut einer ausgestopften Biene des Naturkundemuseums von Kobbenrode
eine neue Bienenart zu klonen. Leider sind diese bisher nur in der Lage
synthetischen Honig zu produzieren. Sie sind daher besser bekannt unter
dem Namen Süßstoffbienen. Dem aus Gelsenkirchen stammenden
Wissenschaftler ist es natürlich ein Dorn im Auge, die Bienen immer noch
in den schwarz-gelben Vereinsfarben des Dortmunder Fußballvereins BVB
herumfliegen zu sehen. Zur Zeit arbeitet er daher fieberhaft daran, auch
eine blau-weiße Variante heranzuzüchten. Wir werden seine Arbeit
aufmerksam verfolgen und zu gegebener Zeit wieder berichten.

Die richtige Antwort wäre also d) gewesen: Turbine, oder besser: Tourbiene.

Tourbienen sind Menschen (meist weiblichen Geschlechts), die sich Rock-
und Pop(p)gruppen anschließen und den Künstlern während der Tour den ein
oderanderen (meist den anderen) Dienst erweisen. Im englischen Sprachraum
auch „Groupies“ genannt.

Über den 1.und einzigen Preis (ein garantiert unzerreißbarer Waschlappen
der Firma VILUDA) freut sich diesmal Gernot Gantenbrink aus Groß Gerau.

Die neue Frage:
Wie heißt das Reh mit Vornamen?

Für die richtige Antwort gibt es diesmal ein Getränk nach Wahl im „Alt
Werdohl“, oder einen Kauknochen für die Schwiegermutter.
Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los.
Und wer das Los des Wirtes kennt, weiß, dass es ein schweres ist.

 

 
Pöngse fragt:
Wie heißt der Affe mit Vornamen?
 
Besucher:
Seitenaufrufe : 492085